Home / AEG / AEG Toaster PerfectMorning AT3300 – Test

AEG Toaster PerfectMorning AT3300 – Test

AEG Toaster

Ausstattung

aeg toasterDas Leichtgewicht aus dem Hause AEG will sich optisch klar von seinen Kollegen absetzen und erscheint in einem Kleid aus schwarzem Klarlack. Dabei ist der Toaster fast komplett aus Kunststoff. Dennoch verleiht der glänzende Lack dem Toaster eine gewisse Hochwertigkeit. Mit satten 940 Watt, einem großen, integrierten Brötchenaufsatz, Staubschutzdeckel, 7 Bräunungsstufen und Kabelaufwicklung fordert uns das Gerät geradezu dazu auf, ihn genauer unter die Lupe zu nehmen.

Design & Funktionalität

aeg toasterObwohl der AEG Toaster zum größten Teil aus Kunststoff besteht, ist die Optik und die Verarbeitung auf sehr hohem Niveau. Das Design ist schlicht, doch um ehrlich zu sein, sieht dieses Modell durch seinen schönen Lack besser aus als einige seiner metalernen Konkurrenten. Das ist aber sicherlich Geschmackssache. Allerdings ziehen klar schwarz lackierte Oberflächen Fingerabdrücke quasi magisch an. Gut, dass eine Kabelaufwicklung mit an Bord ist. Zu unserem Bedauern ist das Netzkabel etwas knapp geraten. Da hätte der Hersteller noch ein paar cm draufpacken können. Das erklärt möglichweise zum teil, warum der Toaster so schön leicht ist. Jedenfalls fällt das angenehme Gewicht positiv auf. Nützlich sind darüber hinaus die mitgelieferten Staubschutzabdeckungen. Personen, die so einen Toaster  nur gelegentlich benutzen oder Haustiere haben, sollten hier nicht abgeneigt sein. Schade nur, dass die besagten Abdeckungen aus Plastik sind. Selbstverständlich sollte man diese also nur aufstecken, wenn der Toaster komplett kalt ist. Man kann sich andererseits vorstellen, dass das schon so manchem zum Verhängnis geworden ist. Eine tolle Idee, aber ein anderes Material wäre für so eine Aufgabe besser geeignet.


Leistung & Umgang

Ansonsten erwarten uns offiziell 7 Bräunungsstufen, zwischen denen stufenlos reguliert werden kann. Das Toastergebnis ist, anders als erwartet, leider nicht so ideal wie wir es uns erwünscht hätten. Zwar gibt es keine krassen Unterschiede, (verbrannte Stellen neben bleichen Stellen) Gleichmäßig sieht hingegen anders aus. Es gibt hellere und dunklere Bereiche. Dennoch ist das Ergebnis insgesamt zufriedenstellend. Das Arbeitstempo ist übrigens als flott zu beschreiben. Im Nu sind die Scheiben, auch Sandwichscheiben, braun. Bei der ganzen Toasterei bleibt der Toast glücklicherweise absolut kühl. Ein dickes Plus. Weitere Punkte kann der AEG-Sprössling mit seiner mühelos zu bedienenden Krümelschublade, sowie seinem großflächigen, integrierten  Brötchenaufsatz sammeln. Er bietet reichlich Platz und wirkt stabil. Es ist schwer vorzustellen, dass der Aufsatz schnell den Geist aufgibt. Weiterhin gelingen das Aufbacken und das Auftauen wie man sich das wünscht.


Ausstattung im Überblick

  • Moderner Doppelschlitz- AEG Toaster (25 mm) mit integriertem Brötchenaufsatz
  • Extra Zubehör: Staubschutz-Deckel – verhindert das Eindringen von Staub in den Toaster
  • Integrierter Brötchenaufsatz
  • 7-stufige Bräunungsgrad Einstellung und sensorelektronische Röstzeitsteuerung
  • Brötchenaufback-Funktion; Stopp-, Auftau- & Aufwärmtaste sowie Stopp-Taste mit Funktionslampe
  • Wärmeisolierte Cool-Touch-Gehäuse
  • Einfache Reinigung dank ebener Bedienelemente und herausnehmbaren Krümelschublade
  • Leistung: 940 W
  • Maße: 17 x 27 x 19 cm


Fazit 

Wer über das vergleichsweise kurze Kabel und die leichten Schwächen beim Bräunen hinwegsehen kann, der bekommt einen wunderschön klar schwarz lackierten AEG Toaster mit ungemein flottem Arbeitstempo und stets kühl bleibendem Gehäuse, sowie nützlichen Extras wie Staubschutzaufsätzen oder einem breitflächigen Brötchenaufsatz. Das Preis-/Leistungsverhältnis liegt hier in einem ausgewogenen Bereich.

AEG PerfectMorning AT3300

AEG PerfectMorning AT3300
8.4

Ausstattung

8.1 /10

Gleichmäßigkeit

7.0 /10

Geschwindigkeit

9.3 /10

Preis-/Leistung

8.7 /10

Sicherheit

9.0 /10

Vorteile

  • Großer integreirter Brötchenaufsatz
  • Staubschutzaufsätze
  • Bräunung gut

Nachteile

  • Staubschutzaufsätze aus Plastik
  • Kurzes Netzkabel