Home / Dualit / Dualit Toaster – Für die Ewigkeit?

Dualit Toaster – Für die Ewigkeit?

Dualit Toaster – was ist das?

dualit toaster, toaster testEin Dualit Toaster ist im Grunde auch einfach nur ein Toaster. Und doch gibt es gewaltige Unterschiede zum restlichen Sortiment. Es fängt beim Preis an, denn wer sich schon einmal auf die Suche nach einem Dualit Toaster gemacht hat, wird beim Preis erst einmal die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Doch so einfach lässt sich der britische Röster nicht abstempeln. Denn der hohe Preis hat seinen Grund. Das Gerät wird in Großbritannien ausschließlich mit hochqualitativen Materialien von Hand gebaut.

Bis das der Tod uns scheidet

Die Firma Dualit gibt sich extrem selbstbewusst und behauptet, dass Sie nach dem Kauf eines ihrer Modelle keinen weiteren Toaster im Leben mehr kaufen müssen. Das ist doch mal eine Ansage! Wodurch wird die besondere Stellung eines Dualit Toaster eigentlich begründet? – Die Vorteile in der Zusammenfassung:

–          Hochqualitative und strapazierfähigste Metallbauteile

–          Austauschbare Heizelemente

–          Handfertigung mit höchstem Verarbeitungsanspruch

–          Patentierte Technologie für nahezu unverwüstliche Heizelemente

–          Gastronomieleistung für Zuhause

Laut eigenen Angaben verzichtet der Hersteller der Umwelt zuliebe auf billige Bauteile. Viele davon sind nämlich ohne großen Aufwand austauschbar. Somit wird Müll vermieden. Einzigartig bei Toastern und lobenswert. Alles ist für den Dauergebrauch konstruiert. Für die Gastronomie ebenso wie für den Heimgebrauch. Z.B bestehen die Heizelemente aus echtem Glimmer, nicht wie bei herkömmlichen Toastern aus Abfällen des Glimmersteins, die mit Silikonharzen verbacken werden und somit günstiger sind. Stattdessen werden unvermahlene, massive Glimmerplatten genutzt, die schier unverwüstlich sind und ewig Höchstleistungen bringen können. Eine eigens von Dualit patentierte Technologie.

Dualit Toaster – Zu viel des Guten?

dualit toaster, dualit toaster testSoll man wirklich über hundert Euro für einen Toaster ausgeben? Kategorisch sollte man diese Frage nicht verneinen. Zumindest nicht bei einem Dualit Toaster. Qualität hat seinen Preis, und die bekommt man definitiv geliefert. Wir leben in einer Zeit, in der gerne Dinge einfach weggeschmissen und neu gekauft werden. Ein Unding, wie wir finden. Ein Dualit-Gerät bringt alles mit, diesem Trend entgegenzuwirken. Lange Haltbarkeit und austauschbare Teile sind seine besten Argumente. Wer sich also selbst und der Umwelt einen Gefallen tun will, sollte sich die Anschaffung dieses Bollwerks von der Insel durch den Kopf gehen lassen.

Damit Sie einen etwas genaueren Einblick bekommen, testen wir für Sie einen Dualit Toaster auf Herz und Nieren

 

Dualit Toaster – Dualit 26535 Architect Toaster 

 


Ausstattung

dualit toaster, dualit toaster testDer Dualit Architect Toaster wartet mit mächtigen 1200 Watt auf. Für einen 2-Schlitz Toaster ist das viel. Das verspricht ordentlich Leistung. Das Design mit fast 100% Edelstahl ist klassisch. Manch einer würde sogar ein Hauch –Retro- unterstellen. Das Gerät ist nicht leicht und nicht sonderlich kompakt. Das liegt wohl an den vielen Metallteilen, und der massiven Bauweise. Wer seinen Toaster individuell mag, kann sogar die Seitenteile auswechseln und mit 11 verschiedenenen Farben bestücken. Die Ausstattungsliste ist lang und birgt jede Menge Grund zur Freude. An dieser Stelle nur ein paar Highlights. 8 Bräunungsstufen, Peek&Pop Funktion zur Prüfung der Bräunung ohne den Röstvorgang zu unterbrechen, übergroße Schlitze, Nachhebefunktion für das Herausnehmen selbst kleinerer Brotstücke.

Design & Funktionalität

Der Dualit Toaster macht einen hervorragenden ersten Eindruck. Die gesamte Verkleidung ist aus Edelstahl und sieht extrem edel aus. Kunststoff findet man lediglich bei den Bedienelementen. Die Verarbeitung sucht seinesgleichen. Man kann die Handarbeit quasi fühlen. Das Gerät ist vertrauenerweckend schwer und absolut nichts knackt, knarzt, rutscht, oder wirkt billig. Nach den ersten haptischen Tests nehmen wir dem Hersteller ab, dass das ein Toaster für die Ewigkeit werden könnte. Im Betrieb entdecken wir weitere Stärken. Die an der Seite angelegten Bedienelemente werden bei Inbetriebnahme mit hellem blauem Licht hinterlegt angezeigt.

Besonders interessant und nützlich ist die Bagel-Toastfunktion. Dabei wird lediglich nur eine Seite geröstet und die andere dabei nur aufgewärmt. Perfekt für Bagel, Brötchen, Hamburgerbrötchen, etc.. Überhaupt hat das Dualit-Gerät übergroße Schlitze, sodass ganze doppelte Sandwiches hineinpassen. Wahrscheinlich hat der Hersteller deshalb auf einen separaten Brötchenaufsatz im Lieferumfang verzichtet. Den kann man problemlos nachkaufen, dennoch finden wir das persönlich etwas schade, denn für diesen Preis hätten wir einen solchen Aufsatz als selbstverständlich erachtet.

Leistung & Umgang

Ist der Toast erst einmal im Schlitz und hat man die für sich den idealen Grad ausgewählt, ist der Toast in Windeseile fertig! Der schnellste Toaster, den wir kennen. Doch nicht nur, dass er schnell ist, er liefert auch nahezu perfekte Bräunung ab und bleibt dabei immer kühl. Die Bräunung ist gleichmäßig ohne verbrannte Stellen. Die Peek&Pop-Funktion hilft dabei die Bräunung stets im Auge zu behalten. Einfach den Lifthebel hochdrücken, den Toast nach oben befördern, begutachten, und wieder nach unten fallen lassen. Das alles passiert ohne den Vorgang zu unterbrechen. Diese nützliche Funktion findet man selten. Sollten übrigens die Heizelemente aus irgendwelchen Gründen schlapp machen, lassen sich die ohne große Umstände austauschen. Bodenplatte aufschrauben, Heizplatten wechseln und fertig. Kabelfach und eine handliche Krümelschublade machen die Begeisterung schlussendlich komplett.


Ausstattung im Überblick

  • Elegante schwarze Oberfläche mit Abdeckung und Seitenteilen aus Edelstahl
  • Seitenteile auswechselbar – können in den verschiedensten Farben und Designs dazu bestellt werden
  • Schnellerer Toast durch höhere Wattzahl – 1.000 – 1.200 Watt für 2-Scheiben (ca. 60 Scheiben pro Stunde) und 1.950 – 2.250 Watt für 4-Scheiben (ca. 120 Scheiben pro Stunde) Toaster
  • 8 verschiedene Bräunungsstufen einstellbar
  • Hochwertige Heizelemente auswechselbar
  • Übergroße Schlitze geeignet für Bagel, Brötchenhälften etc.
  • Peek & Pop Funktion ermöglicht die Kontrolle des Toastes ohne den Röstvorgang zu unterbrechen
  • Hochstellmechanismus für leichtes Herausheben von kleinen Toastgütern
  • Brötchen/Bagel Toastfunktion toastet nur eine Seite und wärmt die andere Seite des Toastgutes
  • Auftaufunktion zum schnellen Auftauen
  • Abbruchfunktion zum Beenden des Toastvorganges
  • Krümelschublade für eine einfache Reinigung (beim 4 Schlitz je eine Separate für je 2 Schlitze)
  • Kabelfach zum leichteren verstauen 


Fazit

Man kann es nicht anders sagen. Hier stimmt alles. Der Dualit Architect Toaster ist mit allem augestattet, was man sich vorstellen kann und in der Praxis überragend. Spitzenqualität wo man hinsieht, perfekte Bräunung in ungeahnter Schnelligkeit, Komfortfunktionen, die sich sehen lassen können und komplette Sandwiches, die sich aufgrund überbreiter Schlitze rösten lassen. Individualisierbare Seitenteile und Reparaturfreundlichkeit obendrein. Ein Toaster für die Ewigkeit. Kann man mehr verlangen? Nein! Begeisterung an allen Ecken und Enden. Der richtige Toaster für Umwelt- und Qualitätsbewusste. Nur der Preis hinterlässt einen bitteren Beigeschmack. Wer dazu nicht bereit ist, kann sich an unserer Top 5 orientieren.

 

Achtung! Dieses Gerät ist zur Zeit nicht erhältlich. Jedoch sind der kleine und der große Bruder zu haben.

Dualit Architect Toaster 2-Schlitz

Dualit Architect Toaster 2-Schlitz
9

Ausstattung

9.7 /10

Gleichmäßigkeit

9.8 /10

Geschwindigkeit

9.8 /10

Preis-/Leistung

6.5 /10

Sicherheit

9.0 /10

Vorteile

  • Superschnell
  • Reparaturfreundlich
  • Top-Auststattung
  • Perfekter Toast

Nachteile

  • Preis