Home / Russell Hobbs / Russell Hobbs Colours Classic – Test

Russell Hobbs Colours Classic – Test

Russell Hobbs Toaster


Ausstattung

russell hobbs retro toaster testMit einer Hülle und Fülle von außergewöhnlichen Ausstattungsmerkmalen kommt dieser Russell Hobbs Toaster nicht daher. Dafür hat er aber genau die richtigen. Erst einmal wären da sagenhafte 1670 Watt Leistung. Damit steht ein kleines Kraftwerk in der Küche. Des Weiteren punktet Russell mit einer sehr sinnvollen aber unter Toastern nicht sonderlich verbreiteten „Lift and Look“ Funktion. Damit kann man die Bräunung der Brotscheibe prüfen, ohne den Röstvorgang unterbrechen zu müssen. Weitere positiv anzurechnende Extras wie Krümelschublade, Kabelaufwicklung und eine Auftaufunktion sind ebenfalls verbaut.

Design & Funktionalität

Das Design ist sehr sachlich. Denn das Gerät versprüht überzeugenden Retrocharme ohne gestalterische Spielereien. Das sympathische cremefarbene Edelstahlkleid bringt mit seinen seitlichen Rundungen sehr viel Retrofeeling rüber. Auch die äußerliche Verarbeitung ist klasse. Denn abgesehen von wenigen Elementen, die sich übrigens an der Seite befinden, besteht das Russell-Gerät zu nahezu 100% aus Edelstahl. Die 6 bereitgestellten Röstebenen sind stufenlos verstellbar und können auf Wunsch auch große und dicke Brotscheiben bearbeiten. Dafür hat Russell mit extraweiten Schlitzen alle Vorkehrungen getroffen. Damit sämtliche Scheiben gleichgut gebräunt werden, wurde an eine Zentrierungsfunktion gedacht. Sämtliche Scheiben werden an die selbe, mittige Stelle gebracht, damit das Röstergebnis ideal ausfällt.


Leistung & Umgang

russell hobbs toaster retro kaufenDas besagte Röstergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Schön gleichmäßig, aber mit vereinzelten minimal helleren Flecken. Alles in allem jedoch absolut im Rahmen. An dieser Stelle machen sich die kräftigen 1670 W. Der Toast ist in Rekordzeit fertig. Kaum hat man den Toast reingeschoben, kommt er gefühlt in wenigen Sekunden wieder heraus. Die „Lift and Look“ Funktion vom Russell Hobbs Toaster tut ihr übriges. Einfach ein durch und durch brauchbares Feature. Leider wird die Edelstahloberfläche mit fortschreitendem Gebrauch sehr warm. Und auch ein eher kleiner Verarbeitungsmakel könnte dem ein oder anderen Nutzer sauer aufstoßen. Der Lifthebel quietscht etwas beim Gebrauch. Das passt nicht zum sonst vorbildlich verarbeiteten Toaster. Was allerdings wieder für Pluspunkte sorgt ist der auflegbare Brötchenaufsatz. Dieser ist durch seine hübsch geschwungene Bauart sehr großflächig und standfest.

 


Ausstattung im Überblick

  •  „Lift and Look“-Funktion
  • Sechs einstellbare Bräunungsstufen
  • Zwei extra breite Toastschlitze
  • Hebefunktion – Für die sichere Entnahme der Brotscheiben
  • Automatische Brotzentrierung
  • Brötchenaufsatz
  • Krümelschublade
  • Stopptaste
  • Auftaufunktion
  • Kabelaufwicklung
  • Kontrollleuchte
  • Oberfläche aus hochwertigem lackierten Edelstahl mit Kunststoffapplikationen
  • Maße 17,3 x 31,8 x 26 cm
  • Leistung 1670 W


Fazit

Wer zurückhaltendes und unaufgeregtes, aber voll überzeugendes Retrofeeling sucht, hat hier seinen Toaster gefunden. Edel anmutend und sehr genau verarbeitet. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier absolut ausgewogen, denn nicht nur von außen wird viel geboten sondern auch von Innen. Von übermächtigen 1670 Watt angeschoben, sind gelungene Toasts in Bestzeiten garantiert. Und dank willkommener Zusatzfunktionen macht das Ganze auch noch einen riesen Spaß.

Russell Hobbs Colours Classic

ca 39 €
Russell Hobbs Colours Classic
8.3

Ausstattung

8.5 /10

Gleichmäßigkeit

7.8 /10

Geschwindigkeit

9.8 /10

Preis-/Leistung

8.7 /10

Sicherheit

6.6 /10

Vorteile

  • bombig verarbeitet
  • Superschnell

Nachteile

  • wird sehr warm